LOGO Brücke SH
STARTSEITE / NACHRICHTEN

ENDSTATION WERKSTATT?
Das Schwerpunkthema der aktuellen Eselsbrücke - die Zeitung, die weiterhilft ist hochaktuell. Die ersten Teile des Bundesteilhabegesetzes sind Anfang des Jahres in Kraft getreten, ein Gesetz, das beginnen soll, Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen. So zum Beispiel die Abschaffung von Sonderwelten für Menschen mit Behinderungen - zu denen die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen zählen.

Es kommen Werkstattbeschäftigte zu Wort, die eine Lanze für ihre Werkstatt brechen, genauso wie Beschäftigte, die über den erfolgreichen Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt berichten. Es wird von EX-IN berichtet, einer Fortbildung für Menschen mit Psychiatrieerfahrungen, die nach Abschluss der Fortbildung als Genesungsbegleiter selbst in der (Sozial-)Psychiatrie arbeiten könn(t)en.
Im Editorial allerdings meint der Autor Endstationen könnten auch Ziele sein - und spricht von einer bewussten Provokation.

Und um das Editorial noch einmal zu bemühen:
Arbeit, Arbeit, nichts als Arbeit? Aber nein, auch in dieser Ausgabe haben wir wieder viele Freitzeitthemen für euch: Spiele, Rezepte, Basteltipps, Kunst und Kolumne. Dazu natürlich wieder interessante Neuigkeiten aus der Starthilfe.

Willkommen
beim Ankommen, Euer Wolle

Viel Spaß beim Lesen!

Eselsbrücke 7. - OnlinedateiEselsbrücke 7. - Onlinedatei

Copyright © 2017 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. bruecke-sh.de
CSS ist valide!