LOGO Brücke SH
STARTSEITE / NACHRICHTEN
09.03.2018
Pressespiegel - Spannende Aktiv-Wochen für Ältere
Holsteinischer Courier, 16.02.2018, https://www.shz.de/19096431 ©2018, Gabriele Vaquette
Spannende Aktiv-Wochen für Ältere

Neumünster | Trommeln, tanzen, wandern, singen, das Smartphone „verstehen“ lernen, Gymnastik machen, das Gehirn auf Trab bringen oder etwas über gesunde Ernährung erfahren: Ein vielseitiges und spannendes Programm haben die Organisatoren der 41. Aktiv-Wochen für Ältere zusammengestellt. Romi Wietzke, Leiterin des Seniorenbüros, präsentierte gestern mit Mitstreitern das Programm, das von Sonntag, 4. März, bis Sonnabend, 24. März, unter dem Motto „Beschwingt und gesund den Tag gestalten“ stattfindet.
Über ein Dutzend Kooperationspartner sind mit im Boot wie das Museum Tuch+Technik, KSV, Seniorenbeirat, VHS, Awo und der Verein Herbstsonne. Auf 41 Veranstaltungen können sich Senioren informieren, mitmachen, sportlich werden oder sich amüsieren. „2017 kamen zu 33 Veranstaltungen über 900 Besucher. Dieses Jahr haben wir wieder eine bunte Palette, bei der die ältere Generation in viele Angebote zur aktiven Freizeitgestaltung hineinschnuppern kann. Wir haben bewusst darauf geachtet, dass vieles kostenlos oder erschwinglich ist“, betonte Romi Wietzke. Die Aktiv-Wochen richten sich an Menschen ab 60 Jahren.
Am Auftaktsonntag können die Besucher den ganzen Tag eine Menge erfahren und mitmachen: Im Awo-Servicehaus am Wasserturm (Schillerstraße) präsentieren sich Apotheken, Caritas und diverse Partner mit Ständen, es gibt Fitness-Training, Rollatortanz, einen Gedächtnis-Parcours und Vorträge über Vorsorge im Alter, Schüssler-Salze und Diabetes. Für Amüsement sorgen die „Brücken-Sänger“ und die Theatergruppe „Psycho-Comedians“ der Brücke Schleswig-Holstein. Der Eintritt ist frei.
Danach folgt ein spannender Reigen: ein Trommel-Workshop, ein Stadtrundgang „Ein Hafen für Neumünster“, ein Opa-Oma-Enkel-Tag, bei dem im Museum Tuch+Technik seltene Maschinen laufen, eine Theaterführung, ein Spaziergang für die Seele, und vieles mehr. Besondere kulturelle Höhepunkte: der Chansonabend „Sehnsucht – von Knef bis Alexandra“ und der berührende Film „Sein letztes Rennen“ mit Didi Hallervorden. In diversen Vorträgen referieren Experten über Internetsicherheit, Wege aus der Altersarmut, Demenz, Krankenhaus-Seelsorge, die Pflegegrad-Begutachtung durch den Medizinischen Dienst und Ehrenamt im (Un-)Ruhestand. Abschluss ist eine Tanzparty (24.3., Tanzstudio Prasse).
Das Programm (2500 Exemplare) liegt im Seniorenbüro, bei Veranstaltern und in der Innenstadt aus und gibt es im Internet: www.neumuenster.de.

Copyright © 2018 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. bruecke-sh.de
CSS ist valide!