LOGO Brücke SH
STARTSEITE / NACHRICHTEN
27.07.2018
Denkanstöße zur transkulturellen Arbeit mit Flüchtlingen und Migrant*innen im psychosozial-therapeutischen Kontext – Aus der Haltung zur Handlung
Therapeutische und psychosoziale Arbeit mit (traumatisierten) Flüchtlingen und Migrant*innen findet nicht im luftleeren Raum statt. Sie ist verortet im gesellschaftlichen Kontext und entfaltet Wirksamkeit in komplexen Rückkoppelungsprozessen im konkreten Sozialraum. Eine humanistische Grundhaltung ist zwar die Basis jeder therapeutischen Arbeit, um Vertrauen und Hoffnung wieder entstehen lassen zu können, doch die Atmosphären, Begegnungen und Handlungen außerhalb des therapeutischen Settings in der konkreten Lebenswelt sind letztendlich entscheidend dafür, ob überhaupt wieder das zwingend notwendige Maß an Vertrauen in das Leben entstehen und die Vernichtungsangst gemildert werden kann...

Den vollständigen Artikel entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Denkanstöße Transkulturelle TherapieDenkanstöße Transkulturelle Therapie

Copyright © 2018 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. bruecke-sh.de
CSS ist valide!